Wir bieten Ihnen im Haus-Petersberg GmbH vollstationäre Pflege und Kurzzeitpflege an.

Wir verfügen über einen geschützten Bereich für unsere an Demenz erkrankten Bewohner mit Weglauftendenz.

Ergänzend zu unseren Leistungen beschäftigen wir für alle unsere Bewohner Betreuungskräfte die nach § 43b ausgebildet sind, somit ist eine optimale Betreuung von unseren Bewohnern gewährleitet.

Pflegeverständnis

Die Pflege in einem Seniorenheim beinhaltet die fachliche Pflege ebenso wie die persönliche Betreuung. Beide Aspekte sind eng miteinander verzahnt. Leitlinien unserer Arbeit sind:

  • Alle Menschen sind einzigartig. Sie sind als Individuen zu behandeln.
  • Alle Menschen sind wertvoll. Gleichgültig, in welchem Maße sie pflegebedürftig sind.
  • Für das Verhalten von verwirrten, hoch betagten Menschen gibt es gute Gründe. Dies zu akzeptieren und zu respektieren ist unser Anspruch.

Professionalität und Verständnis

Mit der Pflegeanamnese und der Aufnahme der Biographie neuer Bewohner machen wir uns ein erstes Bild des Menschen. Der Bewohner erlebt dieses Interesse an seiner Person zumeist sehr positiv. Der persönliche Kontakt zwischen Bewohner und den Bezugspersonen wird intensiver, menschliche Anteilnahme wird erfahrbar. Das Ernstnehmen und Respektieren der Persönlichkeit vermittelt Würde und Wertschätzung und stärkt das Selbstwertgefühl.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Erfassens und Verstehens von Vorlieben, Ressourcen und Verhaltensweisen.


Wertschätzung

Die Beziehung mit unseren Bewohnern ist von tragender Bedeutung für unsere Arbeit. In unserer Kommunikation richten wir uns individuell nach dem aktuellen Befinden und dem Gesundheitszustand des einzelnen Bewohners. Es ist uns wichtig, die vorhandenen Ressourcen des Einzelnen wahrzunehmen und in die tägliche Pflege mit einzubeziehen, ohne die Person zu überfordern.

Für uns steht neben der reaktivierenden Förderung ebenfalls die einfühlsame und schützende Begleitung im Vordergrund. Die Steigerung von Lebensqualität und Zufriedenheit ist Ziel unseres pflegerischen Bemühens. Dabei betrachten wir nicht nur Teilaspekte bestimmter Situationen, sondern wollen die Gesamtsituation des Menschen berücksichtigen.

Es ist uns ein Anliegen, Beruhigung und Sicherheit, ein Gefühl des Zuhauseseins zu vermitteln. Unsere Bewohner sind eingebunden in ein soziales Umfeld. Sie werden wahrgenommen und können wahrnehmen. Es ist wunderbar zu sehen, wie intensive Freundschaften in den Wohnbereichen entstehen. Wir unterstützen dies, indem wir unseren Bewohnern und deren Angehörigen positive Wertschätzung und Akzeptanz entgegenbringen.

© Alten- und Pflegeheim - Haus Petersberg